Jes - Die Java EÜR
Startseite > Dokumentation > Anlagegüter (AfA) > Abschreibungen übernehmen

Abschreibungen übernehmen

In den Jahren nach der Anschaffung wirken sich Anlagegüter gewinnmindernd aus. Es ist daher wichtig daran zu denken, am Beginn eines neuen Geschäftsjahres die Abschreibungsdaten des vorausgegangenen Geschäftsjahres in den neuen Datenbestand zu übernehmen.

In Jes kann die Datenübernahme direkt beim Einrichten eines neuen EÜR-Projekts erfolgen. Bereits auf der zweiten Seite des Einrichtungsassistenten finden Sie die Importfunktion. Klicken Sie einfach auf "Durchsuchen..." und wählen sie die EÜR-Datei aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr. Klicken Sie dann auf den Knopf "Die gewählten Daten jetzt importieren". Nach erfolgtem Import erscheint direkt unterhalb des Knopfes eine Bestätigungsmeldung.

Bei diesem Importvorgang werden die oben im Assistenten angezeigten Daten übernommen:

  • die Stammdaten wie Name, Adresse und Steuernummer
  • die zu verwendenden Steuersätze
  • der verwendete Kontenrahmen
  • die benutzten (und eventuell angepaßten) Auswertungs-Plugins
  • die Sammelabschreibungs-Pools, die sich im neuen Geschäftsjahr gewinnmindernd auswirken
  • alle Belege, die sich aufgrund von Abschreibungsinformationen im neuen Geschäftsjahr gewinnmindernd auswirken
Der Import von Sammelabschreibungs-Pools und Belegen mit Abschreibungsinformationen wird erst durchgeführt, wenn der Assistent abgeschlossen wird. Erst in diesem Moment ist sicher, für welches Geschäftsjahr der Datenbestand gelten soll. Sie erhalten deshalb nach Abschluß des Assistenten eine Informationsmeldung, in der angegeben wird, wieviele Sammelabschreibungs-Pools und sonstige Belege beim Import berücksichtigt wurden.