Jes - Die Java EÜR
Startseite > Repositories > deb-Repository

deb-Repository (z.B. für Debian Linux, Ubuntu oder Kubuntu Linux)

Das Repository für die Linux-Distributionen, die auf dem APT-Paketmanager basieren, wird durch die deb-Zeile

deb http://deb.jes-eur.de/ jes main

zum Paketmanagement hinzugefügt. Dazu kann entweder der Paketmanager selbst verwendet werden oder das Kommando

apt-add-repository 'deb http://deb.jes-eur.de/ jes main'

Im Paketmanager Synaptic sehen die Einstellungen wie folgt aus:

Einstellungen im Paketmanager Synaptic


Jes - Die Java-EÜR wird dann entweder über den Paketmanager (Synaptic, KPackagekit o.ä.) installiert oder durch das Kommando

apt-get update; apt-get install jes

Falls eine Warnmeldung wegen einer nicht geprüften Signatur erscheint, kann dieser öffentliche Schlüssel importiert werden (apt-key add publickey.asc). Sein Fingerprint lautet F035 8EB7 CBA8 FC6F BD58  4DB9 26C9 4F84 4F69 3691. Sollte dann immer noch eine Warn- oder Fehlermeldung erscheinen, so haben Sie wahrscheinlich ein zusätzliches Source-Repository (deb-src, in Synaptic: "Quelltext") hinzugefügt. Dieses bitte wieder deaktivieren bzw. aus der sources.list-Datei löschen. In Synaptic sieht das dann so aus:

Abschalten des src-Repositories in Synaptic

Alle genannten Kommandos müssen natürlich mit Administrationsrechten ausgeführt werden.